Ferien mit Hund, was beachten?

Wer seinen Hund liebt, möchte auch den Urlaub mit seinem Tier verbringen. Doch nicht immer ist ein Hund willkommen in den Urlaubsunterkünften. Deshalb muss unbedingt bereits bei der Reservierung eines Hotelzimmers, Pension oder einer anderen Unterkunft darauf hingewiesen werden, dass ein Hund von der Partie sein wird. Oftmals werden nur bestimmte Zimmer an Hundehalter vermietet, so dass diese eventuell bereits vermietet oder belegt sind.

Je nachdem, welcher Ort für die Ferien ausgesucht wurde, benötigt der Hund eventuell noch extra Untersuchungen sowie Impfungen. Da diese Impfungen innerhalb einem bestimmten Zeitrahmen stattfinden müssen, sollte sich der Hundebesitzer vor Auswahl eines Ortes bereits lange vor den Ferien erkundigen, welche Voraussetzungen für die Einreise des Hundes in das Urlaubsland erfüllt sein müssen.



Soll die Reise in die Ferien mit dem Auto statt finden, muss ein Hundegitter im Fahrzeug vorhanden sein, damit das Tier unterwegs nicht einfach dem Fahrer auf den Schoß springen kann und ebenfalls, damit in Unfallsituationen das Tier nicht wie ein Geschoss quer durch das Auto fliegen kann. Eine Hundedecke, Wasser- und Fressnapf, die Hundeleine sowie das gewohnte Futter sowie eventuell bei einem bissigen Hund ein Maulkorb dürfen nicht vergessen werden.

Damit die Ferien auch für das Tier erholsam sind, muss es auch in der Unterkunft seine gewohnte Decke oder den Korb dabei haben. So erkennt es, wo sein Platz ist und kann sich dort ruhig niederlassen. Ferien mit der Absicht, sich den ganzen Tag am Strand zu sonnen, ist für Hunde wohl eher eine Qual, wenn er mit am Strand liegen soll - außer, es ist für genügend Schatten gesorgt und der Hund liebt es, im Wasser zu planschen. Bergwanderungen und Spaziergänge in fremden Städten wird wohl jeder Hund mögen und gerne mit von der Partie sein.

Hat der Hundehalter dann für die Ferien auch noch das Lieblingsspielzeug oder den Ball für das Tier eingepackt, können die Ferien für Halter und Tier beginnen!

Reiseberichte/Tipps 

 
+3 #1 02-07-2011 09:06
Mein Tipp zu "Ferien mit Hund, was beachten?"

Viele Tierfreunde möchten ihren besten Freund mit in den Urlaub nehmen und die Ferien zusammen mit dem geliebten Vierbeiner verbringen. Wer mit dem Hund verreist, sollte darauf achten, dass das Reiseziel nicht zu weit entfernt liegt. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Anreise in die Ferien nicht zu anstrengend für den Hund wird. Empfehlenswert sind Trips mit dem eigenen Auto, damit sich das Tier besonders wohl fühlt. Bei der Auswahl einer Unterkunft muss geprüft werden, ob die Mitnahme von Haustieren gestattet ist. Eine gute Idee ist die Buchung einer tierfreundlichen Ferienwohnung, denn dort gibt es oft Ess- und Trinknapf für Hunde und vielleicht sogar Spielkameraden in den angrenzenden Ferienwohnungen.

Viele Grüße und einen schönen Urlaub,

Bernd
Zitieren
 

Reisebericht/Tipp schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ihre Tipps!

Machen Sie mit, Ihre Tipps zu unserer Rubrik "Was ist zu beachten"
Wollen Sie an andere Community-Mitglieder Ihre Erfahrungen aus Ihren Ferien mit Hund mitteilen, dann schreiben Sie hier Ihre Tipps.

Liken erlaubt

www.meyluu.de


meyluu auf Facebook
Die schönsten Urlaubsbilder

Umfrage

Wo verbringen Sie am liebsten Ihren Urlaub mit dem Hund?